Nachberichte

Stars for Free 2018 in Hannover

Am vorletzten Augustwochenende lockt Veranstalter Antenne Niedersachsen mit der deutschlandweit gefeierten Veranstaltungsreihe Stars for Free – insgesamt sechs Musikevents davon gibt es – knapp 17.500 Musikfans auf die Expo-Plaza nach Hannover. Das besondere an diesem eintägigen Open Air-Festival, das vom Samstagabend an bis in die Nacht geht: Die Besucher konnten im Vorfeld keinerlei Tickets kaufen, stattdessen

Weiterlesen

So war das Highfield Festival 2018

Am mittleren Augustwochenende haben 35.000 Festivalfans beim der 21. Ausgabe vom ausverkauften Highfield Festival 2018 gefiert. Wie immer lud dabei der angrenzende, idyllische Störmthaler See bei Größpösna nahe Leipzig als perfekte Festival-Location ein. Beim bisherigen Super-Sommer-Verlauf lag es nahe, hat sich dann aber auch für die Highfield-Besucher bewahrheitet: makelloses Festivalwetter mit sommerlichen Temperaturen zwischen 25 und

Weiterlesen

So war das Summer Breeze 2018: Freitag

Wer sich nach der Nacht von dem Staub befreien wollte, welcher sich im Laufe des Vortages angesammelt hat, wurde an den Duschen positiv überrascht. Auch diese wurde verbessert, standen auf festen Platten auf dem Boden und wurde in ihrer Anzahl verbessert. Das bedeutet weniger Schlange stehen und nach dem Duschen nicht wieder direkt im Schlamm

Weiterlesen

So war das PartySan Metal Open Air 2018 am Freitag + Samstag

Nachdem man sich mit den Sturmschäden arrangiert hatte, hunderte Gaffarollen und sonstige Klebemittel eingesetzt wurden um die Schäden zu kompensieren (falls möglich), eröffnete traditionell eine Grindcore Kapelle den 2. Tag. Guineapig aus schönem Rom luden zum kollektiven Klobürsten schwingen ein. Das farbenfrohe Spektakel mit Grunzlauten machte auf alle Fälle Spaß und die ersten Cuba Libre

Weiterlesen

Hardcore meets Growling – Elbriot 2018

Jedes Jahr beginne ich den Elbriot-Artikel mit einem Vergleich zu dem zwei Wochen vorher stattfindenden Wacken Open Air, der letztendlich auf “Juhuuu, kein Matsch” hinausläuft. Dieses Jahr gab es keinen Matsch in Wacken, was diesen Vorteil des Riots obsolet machte. Stattdessen wird der Nachteil der Nähe zu Wacken deutlich. Neben dem Headliner “Arch Enemy” war

Weiterlesen
1 2 3 4 26