Sputnik Spring Break 2021 Absage – Neue Ausgabe erst in 2022


Sputnik Spring Break 2021 Absage
Leider mussten die Veranstalter das Sputnik Spring Break 2021 auf Grund der Auswirkungen um das Coronavirus absagen. (Bild: Veranstalter)

Vom 21. bis 23. Mai wollte das beliebte Sputnik Spring Break 2021 wieder über das traditionelle Pfingstwochenende an den Start gehen. Dafür wollten knapp 25.000 Besucher*innen auf die idyllische Halbinsel Pouch am Goitschesee pilgern und drei Tage und Nächte lang Sounds von Indie, Rock, Hip-Hop und Electronic Music erleben, nachdem leider bereits die Ausgabe 2020 aufgrund der Auswirkungen rund um das Coronavirus (COVID-19) abgesagt werden musste.

Nun ist es leider traurige Gewissheit – die weltweite Lage in Bezug auf das Pandemie-Geschehen hat sich noch immer nicht beruhigt, im Gegenteil. Der Festivalsommer 2021 wird daher erneut ins Wasser fallen … Schweren Herzens hat sich der Veranstalter aus diesem Grund mit einem Statement und der offiziellen Sputnik Spring Break 2021 Absage gemeldet.

Das Sputnik Spring Break hat für die kommende Ausgabe 2022 bereits Seeed, Apache207, Capital Bra, Steve Aoki, Timmy Trumpet, RAF Camora, SDP, Trettmann, Juju, Finch Asozial, Neelix, Gestört aber GeiL und viele weitere gebucht. Im kommenden Jahr 2022 kehrt das Sputnik Spring Break endlich auch wieder nach Bitterfeld zurück – der Termin ist vom 3. – 6. Juni 2022!

Was passiert mit meinen-Tickets?

Alle, die für das Sputnik Spring Break 2021 schon ein Ticket vorab gekauft hatten, es gibt gute News: Eure Tickets für die nächste Ausgabe behalten ihre Gültigkeit! Wie das genau von statten geht und auch wie man an neue Tickets kommt, erklären euch die Veranstalter ausführlich auf: www.sputnik.de/springbreak

Wir hoffen mit euch allen, dass sich die Lage weltweit bald wieder etwas entspannt und wir alle wieder der Leidenschaft für Livemusik, Konzerte und Festivals nachgehen können. Bleibt gesund und gebt auf euch acht!

Sputnik Spring Break 2021 – Offizielles Veranstalter-Statement

Ihr habt es euch sicherlich schon gedacht: Corona macht auch nicht vor unserem geliebten SSB Halt. Wir müssen unser Festival verschieben und haben bis zuletzt gehofft, es anders lösen zu können. Hier unser Statement!

Achtung SPUTNIK SPRING BREAK Fans,
der Corona-Virus hat uns 2020 einen gewaltigen Strich durch die Rechnung gemacht und wir waren überzeugt, dass er sich aufhalten lässt und dass die Impfstoffe uns helfen würden. Wir ihr alle wisst, kam es dazu leider nicht. Jetzt müssen wir der Wahrheit in die Augen sehen und uns eingestehen, dass unter den aktuellen Bedingungen, auch 2021 kein Festival mit zigtausenden Besucher:innen möglich, geschweige denn planbar ist. Ein SPUTNIK SPRING BREAK mit Abstandsregeln, Schutzmaßnahmen und Ausschankverboten ist vieles, nur kein echtes Festival und schon gar kein Spaß. Wenn wir uns auf der Halbinsel treffen, um ein paar Tage ausgelassen zu feiern und zusammen gute Musik zu erleben, dann geht das nur ohne strenge Auflagen und ohne Zwang. Wohl oder übel, werden wir den SPUTNIK SPRING BREAK also nochmal ins nächste Jahr schieben müssen. Wir wissen, dass dies viel Geduld abverlangt aber wir werden für 2022 Himmel und Hölle in Bewegung setzen, damit wir uns GANZ SICHER endlich wieder der zügellosen, schmerzlich vermissten Feierei hingeben können!

Wir werden unser Programm und unsere Kooperationen nochmals weitgehend mit ins nächste Jahr nehmen und genau wie im letzten Jahr, könnt ihr eure Tickets für 2021 unkompliziert in Tickets für 2022 umtauschen. Wir freuen uns über jeden Einzelnen, der mit uns geht und den SPUTNIK SPRING BREAK nach dieser unfassbaren Krise auferstehen lässt! Bleibt stabil und gesund!

Eure SPUTNIK SPRING BREAK-Crew