LAUV auf Tour 2019 im Herbst


LAUV auf Tour 2019
(Bild: Veranstalter / Stefan Kohli)

Im Januar ist Lauvs jüngste Single „I’m So Tired“ erschienen, eine Zusammenarbeit mit Sänger Troye Sivan, und vor allem ein großartiger Vorgeschmack auf das, was auf uns zukommt. Denn im Moment schließt der Shootingstar der Generation Z die Arbeit an seinem zweiten Album ab, dem Nachfolger des gefeierten Debüts „I Met You When I Was 18“. Darauf war auch der Track der ihm den Durchbruch brachte: „I Like Me Better“ brachte Lauv in Deutschland Platin und in den USA gleich Doppelplatin. Mit diesem Stück und dem Zweiten, „The Other“, von seiner Debüt-EP „Lost In The Light“ knackte er die 100-Millionen-Streams-Marke auf Spotify innerhalb kürzester Zeit und ganz locker. Seither ging es mit der Karriere stetig bergauf, mit dem Höhepunkt als Support-Act von Ed Sheeran auf dessen „Divide“-World Tour.

Dass Lauv lettisch ist und Löwe bedeutet, passt sehr gut zum Wahl-New Yorker Ari Staprans. Er ist wie ein Kämpfer dessen Songs mal an die geschmeidig-lässigen Bewegungen und mal an die entspannte Schläfrigkeit des Raubtiers erinnern, bis zu dem Punkt, wo ein Impuls reicht um die Instinkte wach zu kitzeln und auf einen Schlag ist das Raubtier hellwach. Lauvs reduzierte Songs zwischen Electric R’n’B und coolem Indie-Pop sind zündend und funktionieren als Piano-Version genauso wie im Remix – und davon gibt es nicht wenige: Von Robin Schulz über Cheat Codes und Matisse & Sadko bis hin zu Milk N Cooks haben schon Dutzende von Produzenten die coolen Tracks bearbeitet. Die Falsetto-Stimme über den geschickt arrangierten Instrumenten und Sounds sowie die zurückgelehnten Harmonien machen sofort gute Laune. Das liegt nicht zuletzt daran, dass er nicht vom elektronischen Gerüst eines Tracks ausgeht, sondern für ihn klassisches Songwriting am Beginn eines Stücks stehen. Jetzt hat Lauv angekündigt, dass er im Oktober mit dem neuen Material auf Tour kommt.

LAUV Tour 2019

Special Guest: Chelsea Cutler

Termine:
Freitag, 25. Oktober 2019 = Berlin, Tempodrom = Tickets
Samstag, 26. Oktober 2019 = Hamburg, Docks = Tickets
Montag, 28. Oktober 2019 = Köln, Paladium = Tickets