Zeitloser Popsound: Michael Schulte in Hannover bei den Back on Stage Open Airs


Michael Schulte in Hannover 2021
Am Mittwoch, den 14. Juli 2021 gab Michael Schulte in Hannover ein großartiges Open Air-Konzert. (Bild: stagr / Julia Langmaack)

Dank kreativer und unermüdlicher Arbeit vieler Veranstalter ist es auch diesen Sommer möglich, dass Open Air-Konzerte mit bewährten Hygiene- und Sicherheitskonzepten stattfinden können. Zum Glück, denn mittlerweile leidet die Veranstaltungsbranche seit knapp 1,5 Jahren unter den Auswirkungen der Corona-Pandemie. Da bringen Konzepte wie die „Back on Stage Open Airs“ in Hannover einen kleinen Lichtblick für den kulturellen Austausch. Seit Juni und noch bis in den September 2021 hinein gibt es auf dem Gelände der Gilde Parkbühne verschiedene Liveshows. Am Mittwoch, den 14. Juli 2021 spielte der in Eckenförde geborene Künstler Michael Schulte in diesem Rahmen vor knapp 1.000 Besucher ein ausverkauftes Konzert.

Mit Regen- und Gewitterschauern über den Tag verteilt waren die Aussichten auf den Konzertabend erst einmal nicht so einladend. Doch wer in der aktuellen Zeit Livemusik erleben will und sich auf einen bestimmten Musiker freut, der nimmt von vorne herein eh einfach Poncho oder Regenjacke mit. Das ist diesen Sommer allemal am sichersten. Gegen acht Uhr startete die Show mit Supportkünstlerin Alyssa Drichel (sowie ihrem Gitarristen Vincent Heller) und siehe da, der Wettergott schloss die Himmelstore endgültig für diesen Abend – später gab es sogar wolkenlosen, blauen Himmel. In knapp 20 Minuten gab die Hannoveranerin ihre Popkreationen zum Besten. Leider etwas später, erst gegen viertel vor neun dann der Wechsel, Hauptakteur Michael Schulte enterte unter großem Beifall die Gilde Parkbühne.

Nachdem sich Michael Schulte beim Eurovision Songcontest 2018 bereits in die Herzen aller Zuschauer sang, hätte auch 2019 nicht besser für ihn verlaufen können. Nach ausverkauften Konzerten auf seiner „Dreamer“-Tour, tourte er mit seiner Radiohymne „Back To The Start“ und vielen weiteren Songs auf unzähligen Open-Airs quer durch ganz Deutschland. Sein aktuelles Album „Highs & Lows“ kam 20219 auf dem Markt gekommen, passend dazu war eine gleichnamige Tour geplant. Coronabedingt musste der smarte Sänger mit den roten Locken diese aber – wie die meisten anderen Musiker-Kollegen seit März 2020 – verschieben. Immerhin konnte Michael Schulte im Sommer 2020 seine Fans auf einigen Autokino-Konzerten in Deutschland beglücken.

Beim Konzert in der Leinestadt bediente sich der Singer-Songwriter wie gewohnt bei seinen Genres Pop und Folk-Pop – überraschte hier und da aber auch mal mit mainstreamlastigem Elektrosound. Stand ihm alles gut. Die frische und zeitlose Pop-Mischung kam beim Publikum gut an, hier war jeder in Tanz- und Feierlaune. Zwischen den Songs gab der Sänger viel persönliches aus seiner Lockdownzeit preis, z. B. dass er nun auch Fußball spielt und zum zweiten Mall Vater geworden ist und es kam dabei immer wieder zu witzigen Anekdoten und einer richtig freundschaftlichen Plauderei mit den Fans.

Bei der Songauswahl konzentrierte sich der Sympathieträger auf seine Stärken, die unvergleichliche Stimme, den makellosen Popsound und das beides würzte er mit wirklichem jedem seiner vielen Chartbreaker wie „For A Second“, „Stay“, „Bye Bye Bye“, „Back to the Start“, „You Let Me Walk Alone“, „Carry Me Home“, „Creep“ und vielen mehr. Untermalt durch sein perfekt eingespieltes Liveduo an Keyboard und Schlagzeug wechselten sich persönliche und emotionale Songs ab. Dazu die spürbar authentische Art und einfach alles atmosphärisch in Szene gesetzt, so ließ Michael Schulte an diesem Abend sicher keinen Fanwunsch offen.

Für alle, die von Singer-Songwriter Michael Schulte nicht genug bekommen können: Diesen Sommer stehen noch viele an weitere Liveshows an, bei denen ihr den Musiker erleben könnt und zwar noch bis Mitte September 2021 und das in etwa 17 deutschen Städten! Tickets sind im Vorverkauf erhältlich.