Kopf hoch Düstervolk – M’era Luna 2021 Absage


Mera Luna 2021 Absage
Auf Grund der aktuellen Auswirkungen rund um das Coronavirus muss das M'era Luna 2021 leider abgesagt werden. (Bild: stagr / Julia Langmaack)

Am 7. und 8. August 2021 sollte eigentlich das beliebte Düster-Festival M’era Luna 2021 in Hildesheim an den Start gehen. Dafür wollten knapp 25.000 Fans von Industrial, EBM, Synthie-Pop, Gothic-Roc zum Schaulaufen auf das Flughafengelände Drispenstedt pilgern – nachdem leider bereits die Ausgabe 2020 aufgrund der Auswirkungen rund um das Coronavirus (COVID-19) abgesagt werden musste.

Schweren Herzens hat sich Veranstalter FKP Scorpio aus diesem Grund mit einem Statement und der offiziellen Absage vom M’era Luna 2021 gemeldet. Das Open Air-Event hatte bereits Top-Künstler wie The Sisters Of Mercy, Nitzer Ebb, The Lord Of The Lost Ensemble, Schandmaul, Front Line Assembly, Schattenmann, VNV Nation Classical, Nachtmahr, The Crüxshadows, Ost+Front  und viele weitere gebucht. Einen Termin zum Nachholen der aktuellen Ausgabe wird es leider nicht geben, erst im kommenden Jahr 2021 kann das M’era Luna wieder in Hildesheim starten.

Die gute Nachricht ist, es gibt bereits einen Termin: vom 6. bis 7. August 2022 geht es beim M’era Luna 2022 wieder rund und ein Großteil der Vorjahres-Künstler haben erneut ihren Platz im Line-up bestätigt!

Was passiert mit meinen Tickets?

Alle, die für das M’era Luna 2021 ein Ticket vorab gekauft haben, es gibt gute News: Eure Tickets für die nächste Ausgabe behalten ihre Gültigkeit! Wie das genau von statten geht und auch wie man an neue Tickets kommt, erklären euch die Veranstalter ausführlich auf: https://www.meraluna.de/

Wir hoffen mit euch allen, dass sich die Lage weltweit bald wieder etwas entspannt und wir alle wieder der Leidenschaft für Livemusik, Konzerte und Festivals nachgehen können. Bleibt gesund und gebt auf euch acht!

Wir wollten es nicht wahrhaben. Ein zweites Jahr ohne euch? Ein zweites Jahr ohne Familientreffen? Undenkbar! Also haben wir uns nach der Absage letztes Jahr kopfüber in die Vorbereitungen für das M’era Luna 2021 gestürzt, fest davon beseelt, das schönste M’era Luna, das es jemals gegeben hatte auf die Beine zu stellen. Rückenwind bekamen wir von unseren Künstler*innen, die ausnahmslos wieder bestätigten und euch, die ihre Tickets behielten. Und jüngst sah ja die Weltlage nicht mehr so finster aus wie in all dieser Zeit …

Doch die Uhr tickt. Wir mussten eine Entscheidung treffen. Und die heißt: das M’era Luna 2021 wird auf das kommende Jahr verschoben.
Die Corona-Fallzahlen sind in den letzten Tagen und Wochen zwar erfreulicherweise deutlich gesunken, doch bereitet uns dennoch die Ausbreitung der Delta-Variante Sorgen. Diese hat z.B. in Großbritannien dazu geführt, dass die sog. 7-Tage-Inzidenz derzeit wieder erheblich gestiegen ist. Eine Festivaldurchführung wäre deshalb aktuell nur unter erheblichen Einschränkungen möglich, die das Festival in unserer Auffassung nicht zu dem machen würde, was es sein sollte und das ihr so schätzt. Wir haben in Expertengremien mit anderen Veranstalter*innen, Hygieniker*innen und Jurist*innen nach Lösungen gesucht, aber keine davon würde aktuell ein M’era Luna zu einem M’era Luna werden lassen, das ihr verdient. Wir haben lange mit uns gerungen, uns aber aus benannten Gründen und letztlich nach wie vor zum Schutze der Gesundheit unserer Gäste, Mitarbeitenden sowie Künstler*innen dazu entschieden das M’era Luna um ein Jahr zu verschieben.

Auch wenn das Licht am Ende des Tunnels wieder ein ganzes Stück nach hinten rutscht – ein Licht ist es dennoch! Wir können es jedenfalls kaum erwarten am 6. bis 7. August 2022 erneut die Pforten zu öffnen, die Bands auf die Bühne zu scheuchen und den Hangar zum Beben zu bringen. Wir freuen uns auf die schwarze Familie, auf die Zeltstadt, auf die Hallos auf dem Rollfeld und den ersten kühlen Met. Und den Soundtrack dafür haben wir bereits jetzt, denn bis auf wenige Künstler*innen haben alle angekündigten Acts aus 2021 wieder zugesagt! Schaut an:

Das Gute ist, dass ihr eure 2021er Tickets einfach für das Festival 2022 benutzen könnt und somit nichts weiter unternehmen müsst! Für alle weiteren Fragen haben wir wieder ein FAQ zusammengestellt, die euch Menschen da draußen hoffentlich alle wichtigen Fragen beantwortet: https://short.fkp.de/verschiebung

Liebes schwarzes Völkelein, haltet durch. Wir tun es auch. Und kommendes Jahr werden wir dermaßen adipös zelebrieren, dass die Welt sich noch lange daran erinnern wird! In Liebe, Euer M’era Luna-Team