Unter Schwarzer Flagge 2021 Absage – In 2022 gehts weiter


Unter Schwarzer Flagge 2021 Absage
Leider mussten das "Unter Schwarzer Flagge 2021" auf Grund der Auswirkungen um das Coronavirus abgesagt werden. (Bild: Veranstalter)

Am Samstag, den 15. Mai wollte das beliebte 1-Tages-Festival „Unter Schwarzer Flagge 2021“ an den Start gehen. Dafür wollten knapp Rock- und Düster-Electro-Fans nach Köln auf die MS Rheinenergie pilgern. Dabei sollte die Uferpromenade und der sagenumwobene Drachenfels wieder in elegantes Schwarz gehüllt werden. Leider musste bereits die Ausgabe 2020 aufgrund der Auswirkungen rund um das Coronavirus (COVID-19) abgesagt werden…

… und nun ist es traurige Gewissheit – die weltweite Lage in Bezug auf das Pandemie-Geschehen hat sich noch immer nicht beruhigt, im Gegenteil. Der Festivalsommer 2021 fällt daher erneut ins Wasser … Schweren Herzens hat sich der Veranstalter aus diesem Grund mit einem Statement und der offiziellen Unter Schwarzer Flagge 2021 Absage gemeldet.

Das Festival hatte bereits Oomph!, Die Krupps, Eisfabrik sowie Ost+Front gebucht. Einen Termin zum Nachholen wird es leider nicht geben, erst im kommenden Jahr 2022 kehrt das Unter Schwarzer Flagge wieder nach Köln zurück – der Termin wird dann am Samstag, den 21. Mai 2022 sein und 2 Acts aus 2021 sind auch wieder mit dabei!

Was passiert mit meinen Tickets?

Alle, die für das Unter Schwarzer Flagge 2021 schon ein Ticket vorab gekauft hatten, es gibt gute News: Eure Tickets für die nächste Ausgabe behalten ihre Gültigkeit! Wie das genau von statten geht und auch wie man an neue Tickets kommt, erklären euch die Veranstalter ausführlich auf: http://www.usf-cruise.de/

Wir hoffen mit euch allen, dass sich die Lage weltweit bald wieder etwas entspannt und wir alle wieder der Leidenschaft für Livemusik, Konzerte und Festivals nachgehen können. Bleibt gesund und gebt auf euch acht!

 

Unter Schwarzer Flagge 2021 – Offizielles Veranstalter-Statement

Ahoi, liebe USF-Cruiser, es gibt so Tage, da möchte man am liebsten…
Aber es hilft ja nichts!

Schweren Herzens müssen wir euch heute mitteilen, dass sich unsere Hoffnungen auf Besserung der Pandemie-Lage bisher nicht in dem Maße erfüllt haben, dass wir UNTER SCHWARZER FLAGGE im Mai 2021 sicher durchführen können. Das behördliche Verbot von Großveranstaltungen ist weiterhin in Kraft und so gerne wir auch den Rhein mit euch unsicher machen würden, steht nach wie vor eure Gesundheit (und die eurer Freunde und Familien) für uns an erster Stelle.

Es bleibt uns daher nichts anderes übrig, als die dritte Ausgabe von UNTER SCHWARZER FLAGGE noch einmal auf den 21.05.2022 zu verschieben.

Wir wollen uns davon aber nicht entmutigen lassen. So rau die See mit Blick auf die Pandemie derzeit noch erscheint, sind wir angesichts der aktuellen Entwicklung guter Dinge, dass nun doch allmählich Land in Sicht kommt – nur eben nicht mehr rechtzeitig für ein USF in ein paar Wochen. Mit dem neuen Termin am 21.05.2022 bleiben wir unserer gewohnten Jahreszeit treu und versuchen so die restlichen Corona-Klippen weiträumig zu umfahren. Wir sind zuversichtlich, dass unser neuer Termin dann auch der Endgültige bleiben darf!

Zudem wird es euch freuen, dass auch drei der Original-Bands grünes Licht für den neuen Termin gegeben haben. DIE KRUPPS, EISFABRIK und OST+FRONT sind auch weiterhin bestätigt. Oomph! konnten uns leider aus terminlichen Gründen das neue Datum nicht mehr bestätigen. Wir wissen, dass sich viele von euch auf die Band gefreut haben aber der Ersatz wird euch nicht minder aus den Schuhen hauen: EISBRECHER springen als neuer Headliner ein und werden für euch amtlich die MS RheinEnergie rocken! 🙂

Wie bei den vorherigen Verlegungen, bleiben natürlich alle bereits gekauften Tickets von USF 2020 für den neuen Termin im Mai 2022 gültig! Wir bitten euch dringend eure Tickets weiter zu behalten! Da wir nun coronabedingt gezwungen sind eine weitere „Ehrenrunde“ zu drehen, sind wir umso mehr auf eure Unterstützung angewiesen. Ihr helft uns damit das Schiff über Wasser zu halten und in Zukunft weiter für Euch da sein zu können. Wenn wir zusammenhalten, wird alles wieder gut!

Haltet die Ohren steif – weitere Infos folgen! Danke und bis bald,
Eure USF-Bordcrew!