Rock im Park 2021 – Tickets und neue Bandnamen verfügbar


Rock im Park 2021 / RiP 2021
Am Wochenende des 11. bis 13. Juni startet Rock im Park 2021 in Nürnberg. (Bild: Veranstalter / Daniel Dostal)

Neben den bereits bekannten Headliner Green Day, Volbeat und System of a Down hat der Festivalzwilling von Rock am Ring nun dem Line-up weitere Künstlernamen hinzugefügt. Nachdem die diesjährige Ausgabe von Rock im Park leider auf Grund der Auswirkungen rund um das Coronavirus (COVID-19) nicht starten konnte, wird das 25-jährige Festivaljubiläum auch im nächsten Jahr wieder Anfang Juni stattfinden – und zwar vom 11. bis 13. Juni 2021.

Natürlich wird das Rockfestival wieder am traditionellen Standort, dem Zeppelinfeld und der Zeppelintribüne in Nürnberg an den Start gehen. Drei Tage und Nächte lang gibt es dann für Fans von Rock, Hardrock, Metal, Indie- und Poprock sowie Hip-Hop und Electronic Music alles, was das Herz begehrt. Weitere Informationen, auch zu verschiedensten anderen Festivals in Deutschland, Europa und der Welt, findet ihr natürlich auch in unserer Festival-Datenbank.

Rock im park 2021 Ticketoptionen

Für alle Rockfans gibt es wieder die begehrten Weekend Festival-Tickets für 261,00 Euro – dabei könnt ihr dann das jeweilige Camping unterscheiden. Ihr habt die Wahl zwischen dem General Camping Ticket oder Green Camping Ticket. Das perfekte Rockerlebnis könnt ihr Backstage Camp erleben, die Tickets gibt es ab 330,00 Euro aufwärts. Wer mit dem Wohnwagen oder Wohnmobil anreist, der kann sich ein Caravan Camping- oder Park-Ticket dazu kaufen für 70,50 Euro.

Rock im Park 2021

Wann: 11. bis 13. Juni 2021 · Wo: Zeppelinfeld Nürnberg

Line-up: A Day to Remember, Airbourne, Alan Walker, Baroness, Bilderbuch, Billy Talent, Black Veil Brides, Boston Manor, Boys Noize, Broilers, Bush, Code Orange, Creeper, Daughtery, Deftones, Devon Townsend, Digitalism, Donna Missal, Fall Out Boy, Fire From the Gods, Gojira, Green Day, Jan Delay & Disko No. 1, Kavka, KC Rebell & Summer Cem, Kodaline, Korn, Mastodon, NF, Of Mice & Men, Poppy, Powerwolf, Rea Garvey, RIN, Royal Republic, Schmutzki, Seasick Steve, Spiritbox, SSIO, System of a Down, Tempt, The Distillers, The Offspring, The Pretty Reckless, Trettmann, Volbeat, Wage War, Weezer, You Me At Six, Yungblud, Zugezogen Maskulin

Rock im Park 2021 Hashtag: #RIP2021