Leider kein Phantastischer Lichterweihnachtsmarkt in Dortmund 2020


Phantastischer Lichterweihnachtsmarkt in Dortmund 2020
Leider findet aufgrund der Corona-Pandemie kein Phantastischer Lichterweihnachtsmarkt in Dortmund 2020 statt. (Bild: stagr / Cynthia Theisinger)

Der Phantastische Lichterweihnachtsmarkt in Dortmund sollte in diesem Jahr in seine sechste Runde gehen. Bei diesem außergewöhnlichen  Konzept – „Anders als alle anderen Weihnachtsmärkte“ – erleben die Besucher*innen jedes Jahr neue Höhepunkte. Eine phantastische und mittelalterliche Weihnachtswelt im Fredenbaumpark in Dortmund, die von tausenden Fackeln, Kerzen und Feuern stimmungsvoll erleuchtet werden. Der Weihnachtsmarkt ist deshalb so beliebt, weil er eine Oase der Ruhe und Besinnlichkeit für die ganze Familie und jede Menge Highlights für Kinder bereithält.

Aufgrund der Auswirkungen rund um das Coronavirus (COVID-19) kann der Phantastischer Lichterweihnachtsmarkt in Dortmund 2020 nun aber leider nicht wie geplant stattfinden. Lange haderten Veranstalter (das Mittelalterliche Phantasie Spectaculum) und die Stadt Dortmund mit einer Entscheidung. Am Ende fiel der Entschluss der Behörden aber negativ aus: Ein durchführbares Corona-Konzept konnte nicht gefunden werden.

Trotzdem, aber schweren Herzens, tragen die Veranstalter die Entscheidung gegen die Durchführung des Weihnachtsmarkts mit. Denn hinter dem außergewöhnlichen Weihnachtsmarkt stehen enorme Investitionskosten, wobei die Corona-Schutzmaßnahmen dazu auch noch eine deutlich geringere Besucherkapazität bedeuten würden. Laufrouten im Einbahnstraßensystem, Tische mit genügend Abstand zueinander, kein Gedränge vor den Attraktionen. All das mache den Weihnachtsmarkt unter Corona-Bedingungen wirtschaftliche nicht durchführbar. Zudem bedeute die aktuelle Entwicklung in Bezug auf die steigenden Infektionszahlen ein zusätzliches, schwer kalkulierbares Risiko.