Alle Infos zum Parookaville 2019: Wetter, Anreise, Spielzeiten, Tipps


Parookaville 2019
Vom 19. bis 21. Juli steigt auf dem Flugplatz Weeze in NRW das beliebte Electronic Music Festival Parookaville 2019. (Bild: Veranstalter)

Für Festivalbesucher, die innerhalb der nächsten Tage zum Flugplatz nach Weeze an den Niederrhein pilgern, beantworten wir die eine große Frage: Wie läuft es ab beim Parookaville 2019? Vom 19. bis 21. Juli wird Das Festivalgelände in Nordrhein-Westfalen wieder zum großen Meile mit tausenden Besuchern. Es treten jede Menge nationale und internationale Künstler auf, darunter: Dimitri Vegas & Like Mike, Armin van Buuren, Steve Aoki, The Chainsmokers, Alle Farben, Paul van Dyk, Robin Schulz, DJ Snake, Alan Walker, Cosmic Gate, Sven Väth, Felix Kröcher, Afrojack, W&W, Richie Hawtin, Jonas Blue, Lost Frequencies und viele weitere. Damit ihr gut gewappnet seid, haben wir euch hier einen Leitfaden zusammengestellt: Wie gestaltet ihr die Anreise am besten, woher bekommt ihr wichtige Infos, wie wird das Wetter und wo findet ihr was.

ANREISE & Parken

Die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist kostengünstig, schont die Umwelt und ist stressfreier. Regionale und Gruppenangebote der Bahn findet ihr auf deren Website. Weitere Infos wie Preise und Zeiten findest du natürlich auch auf der Festivalseite www.parookaville.com. Wenn ihr plant mit dem Auto anzureisen, bildet doch vielleicht Fahrgemeinschaften. Je weniger Autos eingewiesen werden müssen, umso schneller ist die Abwicklung. Mit vier Leuten in einem Auto ist es auch viel lustiger als nur zu zweit oder alleine. Die Parkplätze werden zugewiesen, bitte befolgt die Anweisung der Verkehrsdienste.

PAROOKAVILLE findet auf dem Eventgelände am Airport Weeze (NRW, Deutschland) statt. Navigationsziel: Weeze. Auf Grund der Verkehrsführung NICHT DEN FLUGHAFEN oder Parookaville als Ziel angeben, sondern ab der Autobahnabfahrt unbedingt den Straßenschildern folgen! Parookaville 2019 ist mit dem Auto gut zu erreichen. Die A57 ist nur 15 Minuten entfernt und führt sowohl ins Rheinland/Ruhrgebiet als auch in die Niederlande. Nach Verlassen der A57 bitte umgehend das Navi ausschalten (!) und den Parookaville Schildern folgen. Maßgeblich für den richtigen Parkplatz sind die Tickets. Wichtig: Pro Fahrzeug muss das passende Parkticket („P Campsite“ oder „P Tagesparker“) vorhanden sein. Diese könnt ihr bereits vorab in eurem persönlichem MyTicket-Portal unter Add-Ons hinzubuchen.

Damit ihr euch vor Ort gut zurecht findet, hier der Parookaville 2019 Camp-Geländeplan.

Bereit fürs Parookaville?

Ob Frischling oder erfahrener Festivalgänger – man sollte sich im Vorfeld Gedanken machen, welche Utensilien man zu einem Festival mitnimmt bzw. was man wirklich braucht. Mittlerweile kann man zwar den halben Hausstand in den festivaleigenen Shops erwerben, doch das kann schnell teuer werden. Aber es ist ja schonmal gut zu wissen, dass vor Ort noch Dinge nachgekauft werden können.

Glücklicher Weise gibt es aber auch immer hilfsbereite Mitcamper, die euch sicherlich etwas ausleihen können. Doch wer sein Zelt vergessen hat oder die Unterhosen, dem wird auch niemand aushelfen können. Mit unserer Packliste denkt ihr von vorne herein einfach an alles! Ladet euch hier unsere Festival-Checkliste bzw. Pack-Liste als PDF herunter, die kann man ausdrucken und dann alles abhaken und sogar noch eigene Dinge ergänzen.

Hier ist deine ultimative Festival-Checkliste

Wie wird das WETTER?

Mittlerweile sind wir im Sommer angekommen. Auch wenn sicher immer wieder das ein oder andere Gewitter gezeigt hat, wir geben die Hoffnung nicht auf, dass der Wettergott ein Festivalfan ist und Weeze wohl gesonnen sein wird. Die aktuellen Aussichten für das Wetter am Festival-Wochenende vom 19. bis 21. Juli 2019 sehen sehr gut aus.

Informationen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) benennen, dass es an allen Festivaltagen zwar immer mal bewölkt ist, meistens aber sonnig und mit durchschnittlich 24 bis 27 Grad schön warm wird. Lediglich am Samstag könnte es regnen und Gewitter. Verfolgt unbedingt die aktuellen Infos auf der Parookavll 2019-App, um informiert zu sein. Denkt daran, euch vor der Sonne zu schützen: Hüte/Caps/Tücher – bedeckt euren Kopf und sprüht oder cremt euch ein. Genauso wichtig ist es, dass ihr genügend trinkt. Am besten wenig Alkohol und viel Wasser.

Welche Band spielt wann?

An allen vier Festivaltagen startet das Musikprogramm am frühen Nachmittag und geht bis in die frühen Morgenstunden hinein. Alle Spielzeiten findet ihr hier: Parookaville 2019 Spielplan

Wo finde ich was?

Damit ihr euch an allen Festivaltagen auch gut zurechtfindet, gibt es natürlich einen übersichtlichen Geländeplan. Vor Ort ist aber auch alles gut ausgeschildert und ihr werdet vor allem von Personal auch zu Parkplätzen und allen Campingflächen geleitet. Es gibt insgesamt elf Bühnen beim Parookaville 2019 – die Mainstage, Bill’s Factory, Cloud Factory, Power Plant, Time Lab, Desert Valley Stage, Wacky Shack, Brainwash, Jägermeister Superkühl Haus, Casa Bacardi und Penny DJ Tower. Ihr findet Info-Points, Fundbüro, erste Hilfe, usw. eingezeichnet auf dem Plan. Den aktuellen Geländeplan findet ihr hier: Parookaville 2019 Infieldplan oder auf der Festivalseite www.parookaville.com

was darf mit aufs FestivalGelände

  • Bauch-/Gürteltasche (bis max. 25 x 10 x 15 cm) oder
  • Brustbeutel in DIN A5 (21 x 15 x 2 cm) oder
  • transparenter Turnbeutel in DIN A4-Größe (21 x 30 cm)
  • flüssige Hygiene- und Gesundheitsartikel bis 100 ml (bis max. 2 Stück pro Person) in geeigneten Plastikgefäßen
  • Smartphones, Tablets
  • leere, faltbare Trinkflaschen bis 1 Liter
  • leere Tetra Packs bis 1 Liter
  • leere Trinkschläuche bis 1 Liter
  • offene Trinkbecher aus Kunststoff/Pappe bis 0,5 Liter
  • Lunchpakete pro Person für den eigenen Verzehr
  • Medikamente

Was darf nicht mit aufs FestivalGelände

  • Taschen, Rucksäcke und nicht-transparente Turnbeutel aller Art
  • Volle Tetra-Packs, volle Trinkflaschen
  • Glasflaschen, Glasbehälter, Dosen, Kanister, Trinkrucksäcke & Plastikflaschen
  • Schuss-, Hieb-, Stich- und sonstige Waffen aller Art, Sägen, Äxte, Beile und vergleichbares Werkzeug
  • Feuerwerkskörper, Wunderkerzen und sonstige pyrotechnische Gegenstände aller Art (u. a. Bengalische Feuer)
  • Drogen
  • Stühle, Sitzmöbel & Sitzgelegenheiten (z.B. Styroporwürfel)
  • Aufzeichnungsgeräte: professionelles Ton-, Foto- und Videoequipment
  • Tiere aller Art
  • Sperrige Gegenstände wie Fahnenstangen, Selfie-Sticks, große Regenschirme
  • sonstiges Campingequipment, Motorradhelme
  • Funkgeräte
  • Flugblätter